Smart Objects erleichtern Planung

Die Verwendung vordefinierter Objekte ist in der Planung seit Jahren üblich. Diese Objekte standen bisher unabhängig voneinander im Gesamtprojekt – notwendige Änderungen mussten zeitaufwendig für jedes Objekt erfolgen. Die Berliner Jordahl GmbH bietet nun Bibliotheken von BIM-konformen, intelligenten Objekten im rfa-Dateiformat. Mehr...

Ankerschienen sichern wartungsfreie Nutzung

Wenn der Himmel über dem Ruhrgebiet den Regen nur so strömen lässt, müssen die Abwasserkanäle der Region von einem Moment auf den nächsten regelrechte Fluten verkraften können. Im Rahmen des Emscher-Umbaus entsteht in Gelsenkirchen am Hüller Bach derzeit ein einzigartiges unterirdisches Bauwerk. Dieses wird drei Stauraumkanäle aufnehmen und neben zwei Regenwasserbehandlungsanlagen auch drei Pumpwerke enthalten. Damit die Betonkonstruktion des Pumpwerkes Gelsenkirchen-Grimbergstrasse die Schwingungswechsel auf lange Sicht schadlos übersteht, sorgen Ankerschienen der JORDAHL GmbH für die nötige Entlastung. Mehr...

Flexible Verpackung für OEM Zubehör

Ein Pkw besteht heute durchschnittlich aus ca. 12.000 Einzelteilen. An Zulieferer stellen Fahrzeughersteller hohe Anforderungen – von der Entwicklung der Produkte bis zu deren Versand. Für die effizientere Verpackung von OEM-Zulieferteilen suchte die österreichische ACR GmbH eine sehr flexible, halbautomatische Verpackungslösung. Mehr...

Exklusive Aufzüge – sicher befestigt

Aufzugsanlagen modernster Bauart treffen zuverlässige Befestigungssysteme

Nicht nur Sicherheit, Schnelligkeit und Design standen im Vordergrund, als während der vergangenen beiden Jahre die Aufzugsanlagen im neuen Frankfurter Büroturm St Martin Tower installiert wurden. Zulieferungen „auf Abruf“ stellten für die JORDAHL GmbH als Zulieferer der Befestigungssysteme, die KONE GmbH als Aufzugshersteller und die Ed. Züblin AG, Direktion Mitte als Generalunternehmer durchaus eine Herausforderung dar. Mehr...

Lohnverpackung 3.0

Das Angebot an typischem Co-Packing ist schier unüberschaubar. Doch meist beschränkt es sich auf die übliche manuelle oder halbautomatische Verpackung.
Komplexe Dienstleistung statt klassischer Lohnverpackung bietet die ESTB GmbH. Zur Realisierung flexibler Verpackungsprozesse nutzt das Unternehmen effiziente halbautomatische Verpackungssysteme der Automated Packaging Systems. Mehr...

Schutzpanzer für fragile Lichtkuppeln

Lichtkuppeln aus Kunststoff sind aus der architektonischen Gestaltung von Dächern für unterschiedlichste Bauten nicht mehr wegzudenken. Allerdings sind die meisten dieser Konstruktionen nicht „durchsturzsicher“, was immer wieder zu teils folgenreichen Unfällen führt. Kemper System GmbH & Co. KG aus dem hessischen Vellmar sorgt nun mit einer speziellen Beschichtung für mehr Lichtkuppel-Sicherheit. Mit dem Ultraschalldickenmesser 38DPlus von Olympus kann der Nachweis erbracht werden, dass diese Beschichtung entsprechend den Vorgaben des Herstellers verarbeitet wurde. Mehr...

Olympus: Mobile RFA-Lösung – einfach und präzise

Dreifeld Materialprüftechnik setzt auf RFA-Handgeräte zur flexiblen Schadstoffanalyse
Ob und in welcher Menge ein Produkt Schwermetalle oder andere Schadstoffe enthält, ist längst zu einem entscheidenden Qualitätskriterium geworden. Damit einschlägige Regelwerke wie die RoHS-Richtlinien der EU auch eingehalten werden, müssen immer mehr Produkte in kürzester Zeit geprüft werden können. Die Dreifeld Materialprüftechnik GmbH setzt dabei auf Handgeräte zur Röntgenfluoreszensanalyse (RFA). Mehr...

Auf die Mikroporen kommt es an

Neues Analyseverfahren für Erdöllagerstätten
Erdöl wurde bereits in der Antike genutzt. Die Verfahren seiner zielgerichteten Erschließung wurden seit dem 19. Jahrhundert ständig weiter entwickelt uns verfeinert. Damit Erdöl überhaupt gefördert werden kann, muss das Gestein einer Lagerstätte eine ausreichend verbundene Porosität besitzen. Mikroporosität dagegen erschwert oft die Förderung. Mehr...

Der Blick ins frühe Mittelalter

Archäologische Staatssammlung München untersucht 1.500 Jahre alte Gewebestrukturen

Für den Laien sind es rostige, mit Erde verklebte Metallstücke. Für Archäologen hingegen bieten die Fundstücke aus dem „bajuvarischen Reihengräberfeld von Petting“ einen umfassenden Einblick in den Alltag längst vergangener Jahrhunderte. In der Archäologischen Staatssammlung München ist man zurzeit damit beschäftigt, die Überbleibsel aus dem frühen Mittelalter auf Reste von Textilien und anderen organischen Materialien hin zu untersuchen. Ein opto-digitales Mikroskopsystem von Olympus leistet hier wertvolle Hilfe. Mehr...

Enhances Efficiency of Material Testing

Olympus: Time is money when it comes to industrial work flows, and efficiency is a key priority. This is especially true with regard to one of the SGS lnstitute’s most recent projects: quality control of carbon fiber reinforced polymer (CFRP) parts for the new BMW i3 electric car, which has since gone into production. Mehr...