JORDAHL® Bemessungssoftware für Ankerschienen mit neuen Funktionen

Die JORDAHL® GmbH, Berliner Spezialist für Bewehrungs- und Befestigungstechnik, hat seine Bemessungssoftware JORDAHL® EXPERT Ankerschienen JTA um zwei wichtige Funktionen erweitert. Mit der Version 1.3.3.0 lassen sich Ankerschienen nun auch für dynamische Lasten bemessen. Mehr...

Klinikfassade mit ungewöhnlicher „Extra Large“-Verblendung

JORDAHL: Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Gleich drei Bundesländer liegen im unmittelbaren Einzugsgebiet des Klinikums Altenburger Land. Zur wohnortnahen und umfassenden Versorgung von Patienten, aber auch als Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena und der Universität Leipzig, wurde das Klinikum jetzt umfassend erweitert. Die Fassadenverblendung des Neubaus mit hinterlüfteter Klinkervorsatzschale fiel dabei vergleichsweise ungewöhnlich aus. Mehr...

240% höhere dynamische Tragfähigkeit durch erweiterte ETA-Zulassung bestätigt

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DiBt) hat jetzt für JORDAHL® Ankerschienen eine neue, erweiterte Europäische Technische Zulassung (ETA-09/338) erteilt. Motiviert durch stetig steigende Anforderungen an Decken- und Dachkonstruktionen mit bis zu 120 Minuten Branddauer sowie neue Anwendungsbereiche, wie den  Kraftwerks- und Tunnelbau, hat sich das Berliner Unternehmen entschlossen, die Leistungsfähigkeit der JORDAHL® Ankerschienen JTA bis zur Brandschutzklasse R120 durch das DiBt in die neue ETA aufnehmen zu lassen. Mehr...

Höher geht’s nicht

Mit dem Alpha Rotex entsteht das höchste Bauwerk am Frankfurter Flughafen. Das hochmoderne Bürogebäude wird unter neuesten Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit gebaut. Für die Befestigung der architektonisch interessanten Fassade wählten die Planer Ankerschienen von JORDAHL. Mehr...

Energetische Sanierung von Altbauten

JORDAHL: Die energetische Sanierung alter Bausubstanz oder auch denkmalgeschützter Gebäude mit Verblendfassaden stellen besondere Herausforderungen an den Planer. Immer dann, wenn die Wärmedämmung nicht als Wärmedämmverbundsystem (WDVS) ausgeführt werden soll, oder Mehr...

Flexibilität sichert Auftrag beim JadeWeserPort

Als Jahrhundertprojekt wird er bezeichnet, der JadeWeserPort (JWP) In Wilhelmshaven. Deutschlands einziger tidenunabhängiger Tiefwasserhafen entstand nach rund 4 1/2-jähriger Bauzeit als Gemeinschaftsprojekt der Länder Niedersachsen und Bremen. In der Bauendphase manifestierten sich Schäden an der Kajenspundwand. Kompetentes und flexibles Zusammenwirken von Bauunternehmen und Zulieferern sicherte den erfolgreichen und termingerechten Abschluss der Arbeiten. Mehr...

Verblenderschalen-Wärmebrücken bis zu 70% reduzieren

Sollen Gebäude mit einem Verblendmauerwerk versehen werden, ist die Abfangung der Verblenderschale statisch zu planen, um die auftretenden Lasten sicher in die Gebäudehülle einzuleiten. Dafür sind Verblenderkonsolen ein probates Mittel. Mehr...

Nationalstadion Warschau: Problemlösung für Dehnung und Bewehrung

Größtenteils unsichtbar, spielten beim knapp vierjährigen Bau des Warschauer Nationalstadions JORDAHL® Produkte des Berliner Befestigungs- und Bewehrungstechnik-Spezialisten Deutsche Kahneisen Gesellschaft mbH eine wichtige Rolle. Mehr...