Klinikfassade mit ungewöhnlicher „Extra Large“-Verblendung

JORDAHL: Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Gleich drei Bundesländer liegen im unmittelbaren Einzugsgebiet des Klinikums Altenburger Land. Zur wohnortnahen und umfassenden Versorgung von Patienten, aber auch als Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena und der Universität Leipzig, wurde das Klinikum jetzt umfassend erweitert. Die Fassadenverblendung des Neubaus mit hinterlüfteter Klinkervorsatzschale fiel dabei vergleichsweise ungewöhnlich aus. Mehr...